Höhepunkte!

Schuljahr 2018 / 19

16. Thüringer Bildungstag


In unserer Grundschule fand am Samstag, dem 06. April der 16. Thüringer Bildungstag statt. Mehr als 80 Teilnehmer hatten sich im Vorfeld für diesen Tag angemeldet.
Passend zum Thema „Lernen in Bewegung“  wurden zahlreiche Veranstaltungen am Vor- und Nachmittag den Teilnehmern angeboten.
Dieser Tag bot Erziehern, Lehrern, Eltern und Interessierten die Möglichkeit, sich nach Interesse Schwerpunkte zu wählen und ins Gespräch zu kommen.
Die Grundschüler bereiteten sich auch auf diesen ganz besonderen Tag vor.
Mit sportlichen und anderen kulturellen Beiträgen zu Beginn des Tages und während der Mittagspause sorgten auch sie dafür, dass dieser ein sehr kurzweiliger Tag wurde.
Die Eltern der Klasse 3 und einige andere Mitglieder des Fördervereins boten Allerlei zum Mittagessen an. Mit einem reichhaltigen Buffet überraschten sie die Teilnehmer und trugen so zu einer gelungenen Veranstaltung bei.

Streuobstwiese auf dem Schulgrundstück

Am Freitag, dem 29. März bekam unser Gelände hinter der Grundschule pflanzlichen Zuwachs.
Seit einigen Jahren schon wird dieser Teil des Schulgrundstückes gehegt und gepflegt. Nach und nach fanden immer mehr Baum- und Straucharten einen Platz, sodass wir bereits eine beachtliche Anzahl auf unserem Naturlehrpfad haben.
Nun kamen wieder Sträucher und Bäume hinzu, die sogar noch einen Mehrwert aufweisen. Sie werden Früchte tragen, die die Grundschüler verspeisen können.
Da wir zu den Bildungseinrichtungen im Biosphärenreservat Rhön gehören, finanzierte die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald unserer Grundschule die Gehölze.
Dankend nahmen wir diese Spende an und sorgten natürlich auch dafür, dass unter fachkundiger Hilfe alle die besten Startmöglichkeiten erhielten.
Die Kinder der 4. Klasse legten unter Anleitung von Herrn Burkhardt und Herrn Wagner vom Forstamt Kaltennordheim eine kleine Streuobstwiese an. Tatkräftige Unterstützung erhielten sie auch von Eltern und Großeltern bei dieser tollen Aktion.

Hausfasching 2018

Halbjahreszeugnisse in bunten Kostümen erhalten, das ist eine gute Kombination!

Klasse 2

Klasse 3

Klasse 4

Mit den tollen Verkleidungen konnten die Grundschüler wieder überraschen. Ein toller turbulenter Vormittag beendete das Halbjahr und stimmte alle auf die wohl verdienten Winterferien ein.

______________________________________________________________________________

Kinder spenden für Kinder, eine Herzensangelegenheit

Wir sind nur eine kleine Schule, aber eine, mit Schülern, die aus vollem Herzen gerne auch an andere denken.

Deshalb wollten unsere Schüler etwas Gutes für schwerkranke Kinder, deren Geschwister und Eltern tun. Sie nahmen sich vor, Geld für das Kinderhospiz Tambach-Dietharz zu sammeln. Aus diesem Grund brachten sie in der Weihnachtszeit sehr eifrig all die Spielsachen und Bücher mit in die Schule, mit denen sie schon genug gespielt und gelesen hatten, die aber noch voll funktionstüchtig und vollständig sind. Damit veranstalteten wir dann einen Trödelmarkt, mit dem Ziel, dessen Einnahmen dem Kinderhospiz zu übergeben. Es war ein voller Erfolg.

Kinder der Klasse 4 stöbern in den Angeboten.

Mit ihrer kleinen Spende konnten sich die Kinder selbst etwas kaufen, dachten dann aber auch an ihre Geschwister und Eltern. In der Weihnachtszeit eine gelungene Sache.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Insgesamt kamen 250,00 Euro zusammen.

Diesen Betrag haben wir im Januar an das Kinderhospiz überwiesen.

“ Auch beim Weihnachtsmarkt der Grundschule und des Schulfördervereins kamen bei der Eröffnung in der Kirche 311 Euro zusammen.

Dieses Geld wurde zur Registrierungsaktion der DKMS für Lina aus Kaltensundheim gespendet.“

Weihnachten im Schuhkarton

Bei der diesjährigen Aktion für Weihnachten im Schuhkarton sind
29 Weihnachtspäckchen und 78 Euro zusammengekommen!

 

 

 

 

Aufgepasst mit ADACUS

Wie in jedem Jahr besuchte der lustige Vogel ADACUS wieder die 1. Klasse der Grundschule. Interessant erklärte Herr Rauer vom ADAC den Kindern das Verhalten an der Ampel und am Zebrastreifen. Danach wurde natürlich geübt und die Kinder waren als Fußgänger oder Autofahrer in der Turnhalle unterwegs.

 

 

 

 

 

 

„Die Herbstferien stehen vor der Tür“

Während der letzten Schulwoche vor den Herbstferien wanderten alle Grundschüler nach Friedelshausen, um dort mit vereinten Kräften Äpfel von den Bäumen zu schütteln und das gefallene Obst aufzusammeln.

Zwei Tage später besuchten uns erneut 2 Mitarbeiter des Biosphärenreservates Rhön.
Sie brachten auch wieder ihre mobile Obstpresse mit.

So konnten die Grundschüler erst ihr Wissen über die Streuobstwiesen auffrischen und danach unter Anleitung selbst Hand anlegen.

Als Dank gab es dann natürlich den leckeren frisch gekelterten Apfelsaft zu trinken.

Sehnsüchtig warteten die Grundschulkinder auf den Start in die Ferien. Nach den ersten Schulwochen, die schon durch fleißiges Lernen, Ausflüge und allerlei Projekte gefüllt waren, fehlte nur noch die Abschlussveranstaltung in der Turnhalle.

Neben Gesangs- und Tanzdarbietungen wurde auch verteilt in Rollen vorgelesen und auch eigene verfasste Geschichten dargeboten.

Erkämpfte Pokale beim Sport- und Spielefest in Meiningen wurden der Schulgemeinschaft präsentiert und die Sportler noch einmal lautstark gewürdigt.

 

 

 

 

Schulausflug ins Fränkische Freilandmuseum Fladungen

Anfang September 2018 besuchten alle Kinder unserer Einrichtung das Freilandmuseum.

Jede Klasse erlebte eine Schulstunde, wie sie zu „Urgroßmutters Zeiten“ üblich war.

Die Kinder wurden von Museumsmitarbeitern über das Gelände geführt und durften beispielsweise in einer Mühle riesige Mühlräder bestaunen.

Welche Möbelstücke standen früher in den kleinen Häusern? Wie klein waren die Betten? Keine Tapeten an den Wänden? Der Eingang des Stalles ist gleich neben der Haustür?…

Viele Fragen stellten sich erst bei der Betrachtung und beim Erkunden der Häuser.

Die größeren Grundschüler durften auch in kleinen Gruppen einen Teil des Geländes erkunden. Dabei versuchten sie alle Fragen und Aufträge der Museumsrallye bestmöglich und schnell zu lösen.

Schuljahr 2017 / 18

Schulfest am Ende des Schuljahres

 

Eine erlebnisreiche Projektwoche endete mit dem Schulfest am Freitagnachmittag. Anlässlich des 40 jährigen Bestehens unserer Schule und der Verabschiedung der Grundschullehrerin Frau Keibe waren sehr viele Gäste erschienen. Zahlreiche Eltern mit ihren Kindern und andere Besucher ließen es sich an diesem Tag auf dem Schulgelände so richtig gut gehen.

Aktiv konnte man sich an verschiedenen Aktionen beteiligen und bei herrlichem Sonnenschein auch im Freien den Nachmittag genießen.

Um 17:00 Uhr trafen sich alle Gäste und Lehrerinnen in der Turnhalle zu einer sportlichen Vorführung. Unter der Leitung unserer Sportlehrerin Frau Zimmermann boten die Grundschüler der 4. Klasse ein interessantes Programm mit artistischen Einlagen.

Am Ende der Veranstaltung bedankten sich ehemalige Schüler und Schülerinnen aus allen Abschlussklassen bei der Grundschullehrerin Frau Keibe für Ihr Engagement während ihrer langjährigen Tätigkeit an der Grundschule in Oepfershausen.

„Klassentreffen in der Turnhalle“ vor den Osterferien 2018

Nachdem in den Klassen 2 und 4 die Projektstunden zu Ostern beendet waren, trafen sich wie schon so oft in der letzten Unterrichtsstunde vor den Ferien alle Kinder, Lehrerinnen, viele Eltern und Großeltern in der Turnhalle.

Dort wurden dieses Mal nicht nur schöne Lieder gesungen, Reime aufgesagt und musiziert, sondern auch Sport getrieben.

Die besten Bodenturner aus den Klassen 1 bis 4 zeigten einige Übungen und ließen die Zuschauer an ihrem Können teilhaben.

 

 

Dieses Treffen bot uns auch die Möglichkeit, die Teilnehmer unserer Grundschule am Wettkampf „Hochsprung mit Musik“ zu belobigen.

 

 

 

Hausfasching 2018

Wie in jedem Schuljahr ging es zur Faschingszeit auch in unserer Grundschule wieder hoch her. Bunt verkleidete Kinder feierten nach der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse ausgelassen in den Klassenräumen und der Turnhalle. 

Einen schöneren Abschluss des Schulhalbjahres und den Beginn der Winterferien kann es nicht geben!

 

Dezember 2017

Der Förderverein veranstaltete wieder einen sehr gut besuchten Weihnachtsmarkt

Dem Wetter geschuldet wurden die Stände zur Verköstigung der Besucher und zum Verkauf der unzähligen Angebote im Schwarzen Schloss aufgebaut. Die Sitzplätze im Saal waren schnell belegt und der Kaffeeduft strömte den Gästen schon im Treppenhaus entgegen.

Die gekauften Lose wurden in Windeseile gegen die Preise getauscht und an die vielen interessierten kleinen und großen Gäste übergeben.

Wer sich schminken lassen wollte, konnte sich auch diesen Wunsch erfüllen.  Gegen 17:00 Uhr erwarteten die Kinder sehnsüchtig das Eintreffen des Weihnachtsmannes.

Doch zuvor trafen sich um 15:00 Uhr fast alle Besucher in der Kirche von Oepfershausen.

Die Eröffnungsveranstaltung bot viel Gesang und allerlei Beiträge von der Musikschule Fröhlich aus Barchfeld, die Max-Reger-Musikschule Meiningen, des Wahnser Gesangsvereins und der Kinder der Grundschule „Am Hahnberg“.

 

 

Kinder der Grundschule

Wir sind eine „Internet-ABC-Schule Thüringen“

In der Woche vom 20. bis 23. November 2017 führte die Klasse 4 eine Projektwoche mit dem Thema „Internet–ABC“ durch. Geleitet wurde diese von Frau Heß aus der Thüringer Medienanstalt.

Die Kinder lernten wie das Netzwerk funktioniert und aufgebaut ist, wie sie sich sicher im Internet bewegen und wie sie sich dabei vor Gefahren schützen können.

Sie erfuhren von sicheren Kinderseiten und wie man dort surft. Das Thema „Passwort“ wurde ebenfalls erörtert. In vielen praktischen Übungen wendeten die Schüler*innen ihr Wissen an.

In einem speziellen Elternabend wurde mit den Muttis und Vatis über den Inhalt der Projektwoche gesprochen und nochmal auf die Notwendigkeit hingewiesen, die Kinder möglichst nur auf den sicheren Kinderseiten surfen zu lassen.

Es war eine gelungene Woche,

die den Kindern viel Spaß bereitete.

 

Schuljahr 2016 / 17

Sportfest

Am Donnerstag, dem 8. Juni, fand wieder anlässlich der Bundesjugendspiele unser Sportfest statt.

Alle Kinder der Klassen 1 bis 4 versuchten beste Ergebnisse beim 50m Lauf, beim Schlagball werfen und beim Rundenlauf zu erzielen.

In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien wurden dann die Teilnehmerurkunden, die Siegerurkunden und die Ehrenurkunden für unsere sportlichsten Schüler und Schülerinnen übergeben.

Ehrenurkunden für unsere Erfolgreichsten

Eine Menge Applaus hallte über den Schulhof und strahlende Gesichter zeugten von Stolz über die erbrachten Leistungen.

Eine besondere Auszeichnung erhielten 2 Sportler aus der Klasse 4, die nicht nur bei den Bundesjugendspielen sondern bei allen Wettkämpfen um Siege für unsere Grundschule rangen, einen großen Beitrag dazu leisteten und trotzdem bescheiden auftreten.

 

____________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vater-Kind-Camp in Wahns

Die Klasse 3 hat vom 9. bis 11. Juni wieder ein Vater-Kind-Camp in Wahns in der Borbach durchgeführt.

Schon Wochen vor dem Termin trafen sich die Vatis und einzelne Muttis, um das Wochenende perfekt vorzubereiten.

Als es dann endlich soweit war, wurden am Freitagabend ab 17.00 Uhr die Zelte aufgebaut.

Natürlich folgte dann eine sehr kurze Nacht, da alle erst spät ins „Bett“ sind.

Am Samstag nach dem Frühstück folgten viele gemeinsame Spiele. Großen Spaß hatten die Kinder mit der selbstgebauten Wasserrutsche. Diese Abkühlung nutzten nicht nur die Kinder, sondern auch zahlreiche Vatis.

Am Nachmittag kamen einige Muttis mit Kaffee und Kuchen. Später sind sie natürlich wieder nach Hause, da nur die Vatis mit den Kindern gezeltet haben.

Ein besonderes Ereignis folgte dann abends, eine Nachtwanderung mit „Gruselfaktor“. Ein Vater hatte sich versteckt und machte angsteinflößende Geräusche. Obwohl die Kinder ja bereits zu den „Großen“ in der Grundschule zählen, verfehlte dies nicht seine Wirkung.

Für eine prima Verpflegung war natürlich auch gesorgt. Es gab Bratwürste, Wiener Würstchen, Gehacktesbrot vom Rost, Wildgulasch, ausreichend Getränke und noch vieles mehr.

Am Sonntag nach dem Frühstück wurden dann die Zelte wieder abgebaut und die Heimreise angetreten.

Es hat allen Kindern und deren Vätern sehr gut gefallen!

Kein Wunder war es dann, dass Wünsche für eine Wiederholung geäußert wurden.

Wie erlebten die Kinder dieses Wochenende?

Ein großer Teil der Erlebnisberichte können im Original betrachtet werden. Klicken Sie einfach auf den Namen des „Nachwuchsjournalisten“ und lesen Sie weiter!

Fabian      Adrian     Jannis     Jonas     Felix     Lara     Niko     Lennard     Leni     Nils     Robin     Rosalie     Sophie

 

 

Schulfest am 12. Mai 2017

Zahlreiche Besucher durfte die Grundschule „Am Hahnberg“  wieder auf dem Schulgelände begrüßen.

Zum  Schulfest waren am Nachmittag die Kinder mit ihren Familien und Interessierte gekommen und trotz zahlreicher Unwetter in der Region blieb der Schulhof in Oepfershausen trocken.

Die Angebote zum Mitmachen konnten deshalb gut genutzt werden.

In der Turnhalle durfte man sich sportlich betätigen und einige mutige Kinder und Mamas beteiligten sich beim Zumba.

Das Natur-Aktiv-Museum hatte geöffnet und lud zum Erforschen und Entdecken ein. Beteiligen konnte man sich auch an den Stationen des Biosphärenreservates, der Kunststation Oepfershausen und des Landschaftspflegeverbandes.

Natürlich durfte auch das „Kinderschminken“ nicht fehlen und fand großen Zuspruch. Eltern und Mitglieder des Fördervereins hatten ein großes Kuchenangebot bereitgestellt und sorgten für die Verpflegung am gesamten Nachmittag. Den Abschluss fand das Schulfest in diesem Jahr mit dem Leseabend in der Schulbücherei, der traditionell jeden Monat angeboten wird.

Das nun zum dritten Mal in Folge stattfindende Schulfest zum Ende des Schuljahres hat sich zu einem Höhepunkt entwickelt und wird sicher aufgrund der guten Resonanz auch im nächsten Jahr wieder durchgeführt.

 

Beteiligung an der Protestaktion gegen die Stromtrasse Südlink

Auch aus unserer Grundschule beteiligten sich 35 Kinder mit ihren Eltern und auch Lehrerinnen mit ihren Familien an der Protestaktion am vergangenen Sonntag in Friedelshausen. 

Eine Bürgerinitiative lud ein, um auf die Probleme hinzuweisen, die eine Stromtrasse mit sich bringt. Deutlich wurde sich positioniert und laut und deutlich Nein zum „Raubbau an der Natur im Werratal, der Rhön sowie an den Ausläufern des Thüringer Waldes“ gesagt.

 

Adventsbesinnung

Immer am Montagmorgen nach den Adventssonntagen trafen sich alle Grundschüler und Lehrerinnen in der Turnhalle. Weihnachtslieder und brennende Kerzen am Adventskranz erzeugten eine besinnliche Atmosphäre. Jedes Mal wurde dann eine Geschichte vorgetragen, welcher alle mit Spannung folgten.

 

Nur die letzte Adventsbesinnung überraschte mit einem anderen Programm. Unter Leitung des Musiklehrers Frank Schmidt von der Musikschule Fröhlich boten die jungen Musiker eine Auswahl von Weihnachtsliedern und anderem dar.

 

Zur Freude aller Zuschauer führte die Klasse 3 noch das kleine Theaterstück „Der Schneemann und der Weihnachtsmann“ auf.

________________________________________________________________________________

 

Mit dem Adventssingen der Chöre aus der Region startete der diesjährige Weihnachtsmarkt unserer Grundschule am 1. Advent in der Kirche zu Oepfershausen.  Auch die Schülerinnen und Schüler gaben zwei Adventslieder zum Besten und nahmen zahlreich an der Veranstaltung teil.

Die Mitglieder des Fördervereins, Eltern und Bewohner des Dorfes trugen zum Gelingen des kleinen Weihnachtsmarktes auf dem Anger bei. Bei Bratwurst, Glühwein und Waffeln konnte man die Strickwaren des Seniorenvereins oder die Basteleien der Kindergärten bestaunen und käuflich erwerben. Die Kaffeestube wurde vorsorglich in die größeren Räumlichkeiten des Schlosses verlagert und fand guten Zuspruch.

Auch der Weihnachtsmann durfte natürlich nicht fehlen und jedes Kind, das ein Gedicht oder ein Lied vortragen konnte, wurde dafür auch belohnt.

Herzlichen Dank allen Helfern, Mitwirkenden und Besuchern.

.

Radionacht

Jedes Jahr am letzten Freitag im November startet die ARD-Radionacht. In diesem Jahr durften die Viertklässler in der neuen Bücherei übernachten und den Geschichten zum Thema „Abgefahren – mit der ARD-Kinderradionacht auf Zeitreise“ lauschen. Comedy und coole Songs gehörten neben Mitmach-Hörspielen ebenfalls zum Programm.radionacht

Auch für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 gab es jede Menge Aktivitäten zwischendurch.

Sportlich wurde es etwa beim „Wurmfight“ im Schlafsack oder beim Zweifelderball in der Turnhalle.

Außerdem wurden „Arme, rostige Ritter“ gebacken und ein „Future Cocktail“ zubereitet.

Basteln konnten sich die Kinder ein „Altmesopotamisches Amulett“ und eine „Indianerkette mit Federn“.

Nach ein paar Stunden Schlaf wurde noch gemeinsam gefrühstückt und dann vielleicht bei manch einem das eigene Bett nach der Heimfahrt aufgesucht.

.

 

Weihnachten im Schuhkarton

Auch in diesem Jahr beteiligten sich unsere Schülerinnen und Schüler an der Geschenkaktion für Kinder in Not.

42 gefüllte Päckchen machten sich von unserer Grundschule auf den langen Weg, um in der Weihnachtszeit den Kindern übergeben zu werden.

.

 Vorrunde Zweifelderball

Am 03.11.2016 fand in der Turnhalle der Grundschule Frankenheim ein Zweifelderballturnier statt.

Von allen teilnehmenden Mannschaften belegte unsere Grundschule den 1. Platz.

Teilgenommen haben Kinder aus den Klassen 3 und 4.

„Klassentreffen“ und Auszeichnungen

Am letzten Schultag vor den Sommerferien 2016 trafen sich alle Schülerinnen und Schüler mit den Lehrerinnen noch einmal in der Turnhalle.

Mit viel Applaus und einer Urkunde wurden nun die Schüler für besondere Leistungen im Schuljahr 2015/2016 gewürdigt. Auch die Ehren-, Sieger- und Teilnehmerurkunden der Bundesjugendspiele wurden mit Spannung erwartet.

Zuletzt galt es noch die Kinder der Klasse 4 aus der Grundschule zu verabschieden und ihnen viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg zu wünschen.

  • Kalender

    << Apr 2019 >>
    MDMDFSS
    1 2 3 4 5 6 7
    8 9 10 11 12 13 14
    15 16 17 18 19 20 21
    22 23 24 25 26 27 28
    29 30 1 2 3 4 5
  • Fahrplan Bus&Bahn Thüringen