Aktionen und Anschaffungen

Arbeitseinsatz für die neue Spielanlage am 11.06.2022

 

 

 

Nur durch die Hilfe engagierter Eltern einiger Grundschüler, eines Paten und unseres Hausmeisters konnte das Bewegungs- und Spielangebot erweitert werden.

 

 

 

12 Erwachsene trafen sich an einem Samstagmorgen um 8 Uhr, um im Laufe eines arbeitsreichen Tages den Fallschutz unter die Schaukelanlage einzufüllen, einen wirklich großen Sandkasten auf der neu gewonnenen Fläche des Schulhofes aufzustellen und mit jeder Menge Sand zu befüllen.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

Alle Aufmerksamkeit, Power und „schweres Gerät“ war allerdings erforderlich, den Balancier- und Kletterpfad auf dem Gelände des Naturlehrpfades hinter dem Schulgebäude zu errichten.

Die fleißigen Helfer waren mit Eifer dabei und hatten trotz der vielen Arbeit auch eine Menge Spaß. Um die Kräfte nicht schwinden zu lassen, wurde eine gute Verpflegung durch einige Muttis organisiert und von allen dankend angenommen.

 


Schaukelanlage

Im Sommer 2021 packten die Mitglieder des Fördervereins an einem Wochenende wieder kräftig an und bauten die neue Schaukelanlage auf. Finanziert wurde diese zum Teil durch Fördermittel, aber auch durch Spenden und den Förderverein selbst. Die Kinder lieben das neue Spielgerät und nutzen es täglich.

Abriss des Nebengebäudes

Im Frühjahr 2021 startete die größte Aktion, die unser Schulgelände seit dem Bau des Bolzplatzes gesehen hat: Das ehemalige Hortgebäude wurde – finanziert durch unseren Förderverein und private Unterstützer – abgerissen. Die Bagger rückten an und schnell veränderte sich der Schulhof, wurde offener und bescherte einen wunderbaren Blick.

 

 

Im Laufe des Jahres fanden viele weitere Arbeiten an der neu gewonnenen Fläche statt. Es wurde ein Zaun errichtet, eine Lösung zur Fassung des Regenwassers gefunden und neuer Mutterboden aufgeschüttet, sodass die neu gewonnene Fläche bald genutzt werden kann. Immer dabei fleißige Helfer aus den Reihen der Mitarbeiter und Eltern.

Wir danken unserem Förderverein für den unermüdlichen Einsatz und die Umsetzung dieses riesigen Projektes von Herzen! 

 


Der Bolzplatz ist fertig!

Im Frühjahr 2019 war es nach vielen Stunden Arbeit so weit, dass der erste Ball in der Anlage geschossen werden konnte. Seitdem nutzen die Grundschüler während der Hofpausen und die Hortkinder am Nachmittag zahlreich diese Sportanlage.

Feierlich übergeben wurde der Bolzplatz zum Schulfest vor den Sommerferien. Den Festakt eröffnete die Schulleiterin Nicole Kirchner. Unter den Gästen konnte die Landrätin Peggy Greiser, der Schulamtsleiter Michael Kaufmann, die Staatssekretärin Gabi Ohler, der Kreisbegeordnete Peter Casper, der Bürgermeister Thomas Kästner und viele andere mehr begrüßt werden.

 


Neben dem Schulfest und dem Weihnachtsmarkt organisiert der Förderverein einmal im Schuljahr einen Arbeitseinsatz auf dem Schulgelände.

Im Frühjahr 2015 wurden auf dem Schulhof Fallschutzmatten unter dem Sitz-und Kletterbalken verlegt, Hüpfkästchen erneuert, der Hügel für die Rutsche hergerichtet sowie das Spielgerät und das Eingangstor getrichen.

Im Herbst 2015 wurde die Weitsprunggrube mit Anlaufbahn in Stand gesetzt und der Schulgarten erneuert.

Im Herbst 2018 steht nun ein Spielfeld mit Ballfanganlage auf dem Plan!