Schuljahr 2023 / 24

Kindernachrichten der 4. Klasse aus der Grundschule „Am Hahnberg“

Kim war Prinzessin beim Wasunger Karneval

Lion hat Geckos im Kinderzimmer

 

 

 

 

 

 

 

Antonia möchte einen Malteser

Als die Anfrage des Südthüringer  Regionalfernsehens SRF kam, ob auch unsere „Großen“ einen Beitrag filmen und veröffentlichen wollen, waren die Kinder sehr aufgeregt.

Nachdem sich die Eltern mit ihnen einige bereits veröffentlichte „Kindernachrichten“ anderer Schulen angesehen hatten, nahm langsam das Filmprojekt an Fahrt auf.

 

 

 

Leon rettet Spinnen

Die Viertklässler sammelten gemeinsam mit ihrer Klassenleiterin Frau Sömmer Ideen. „Worüber wollen wir berichten?“ Alles ist möglich. Es gab eine Flut an Vorschlägen. Nach und nach legten sich die Kinder auf ihr Thema fest und sammelten Informationen.

Nachdem das Grundgerüst zu Hause fertig war, stellte jedes Kind seinen Beitrag der Klasse vor.

 

 

Clarissa stellt die Schule vor

Sehr interessant waren die Diskussionen und Hinweise der Mitschüler. Was sollte noch genauer beleuchtet werden? Fehlt noch etwas, um den Vortrag interessanter und verständlicher zu machen?

Nun begann die Phase der Überarbeitung im häuslichen Umfeld.

Auch Bilder, vielleicht Kleidung oder andere Dinge, die zum Thema passen, sollten mitgebracht, gezeigt und erklärt werden.

 

 

Jannis unser Meisterschwimmer

Im Zeitraum von zwei Wochen vor dem Filmtermin am 21. März, hielt jeder Schüler seinen Vortrag vor der Klasse noch einmal. Um sich an die besondere Situation der Filmaufnahme zu gewöhnen, wurden die Beiträge aufgenommen und die Videos den Eltern zur Verfügung gestellt. Stolz berichteten die Kinder von der Aufnahme und teilten diese mit der Familie und Freunden.

Die Kindernachrichten hatten die eigenen Haustiere, ein liebstes Urlaubziel, unsere Schule, Aktivitäten in verschiedenen Sportvereinen und mehr zum Thema. Keines wurde doppelt gewählt. Man lernte die Kinder plötzlich von einer ganz anderen Seite kennen. Die Jungen interessieren sich für viele unterschiedliche Dinge und Aktivitäten, nicht nur für Fußball.

 

Emily reist gerne nach Kroatien

Da die Beschäftigung von der Planung bis zur Umsetzung sehr viel Zeit in Anspruch nahm, floss die Thematik auch in die Veranstaltung vor den Osterferien ein. Schon seit Jahren treffen sich alle Kinder der Grundschule auch vor den Osterferien in der Turnhalle, um sich gegenseitig mit Liedern, Gedichten, kleinen Theaterstücken und anderem zu überraschen, immer mit vielen Gästen aus dem familiären Umfeld.

Zum „Tag der offenen Tür“, am darauffolgenden Samstag, hielten dann die Viertklässler, die nicht schon in den Urlaub aufgebrochen waren, ihre Vorträge ein letztes Mal vor den Besuchern und zukünftigen Schulkindern.

 

 

Pepe stellt seine Wachtel vor

Lisa ist bei der Feuerwehr

Lina ist eine Ballerina

 

 

 

 

 

 

 

Oskar spielt auf 3 Flöten

Wir sind alle schon sehr auf die Ausstrahlung des Senders gespannt. Voraussichtliche Veröffentlichung am Dienstag, in der 1. Woche der Osterferien im Regionalfernsehen und auch dann in der Mediathek des Senders.

Oskar teilt sein Wissen über die Biene

 

 

Robin liebt den Wald

 

Die hier veröffentlichten Vorträge entstanden im Prozess der Übung.
Interessiert ein Thema, dann klicken Sie einfach auf das Foto. 

 

 

 

 

 


Hochsprung mit Musik“

Am 6.3.24 fand in Meiningen in der  „Reinhard-Kupietz-Halle“ der jährliche Hochsprungwettbewerb statt.

 

Unsere Grundschüler gaben wieder alles und konnten einen 1. und zwei 3. Plätze belegen!

Herzlichen Glückwunsch den Siegern!

Silvesterlauf im Schlosspark Meiningen

Bewegung ist für alle Altersklassen sehr wichtig. Deshalb engagieren sich viele Familien in Sportvereinen und versuchen die Freude am Sport auch ihren Kindern näher zu bringen. Ist das Zuhause in einem Dorf, ist das Angebot vor Ort gering und die Vielfalt klein. Es sei denn, die „Elterntaxis“ fahren in die Städte.

Dies taten sie auch am letzten Tag des Jahres 2023, um am 51. Meininger Silvesterlauf teilzunehmen. Auf die 2 Kilometer lange Strecke gingen 32 Kinder unserer Grundschule. Das sind etwas mehr als ein Drittel aller Kinder, die momentan an der Grundschule „Am Hahnberg“ lernen. Eine wirklich rege Beteiligung!

Und deshalb bekamen die Läufer im Anschluss nicht nur eine Medaille umgehängt, sondern auch einen großen Wanderpokal und ein Preisgeld in Höhe von 300 Euro überreicht.

Die Freude war riesig und nicht zu übersehen.

 

 

Weihnachtsmarkt am 9.12.2023

 

Der Weihnachtsmarkt war wieder ein voller Erfolg. Nicht nur die Stände wurden gut besucht, sondern auch die Kirche am Anger in Oepfershausen. Schnell waren alle Plätze belegt.
Als Weihnachtsmärchen wurde das Theaterstück „Rumpelstilzchen“ wie bereits im Vorjahr durch Eltern und andere Begeisterte dargeboten.

 

 

 

 

 

 

 

 

von links nach rechts:
Wenke Roth, Franziska Wohl, Anika Heß, Uta Kirchner, Claudia Lange
vorne: Stefanie Szameitat

 

 


 

Für die musikalische Umrahmung sorgten unsere Grundschulklassen. Nach der Eröffnung verteilten sich alle Besucher, um an Ständen zu kaufen, beim Dosenwerfen ihr Geschick zu beweisen, Kuchen mit Kaffee oder auch Herzhaftes zu essen oder einfach mal wieder mit Bekannten einen kleinen Plausch zu halten.

Wer Lust hatte, konnte seine Zeit auch mit Basteln in dem Gebäude der Feuerwehr verbringen.

 

 

Einen Blick in die Bastelstube.

Einladend und köstlich.

Buntes Treiben auf dem Platz.

Besuch des Weihnachtsmannes.

Szenen aus dem Theaterstück.

 

 

.

 


Besinnung auf die Weihnachtszeit

Wie in jedem Jahr im Monat Dezember beginnen die letzten Schulwochen  mit einer ruhigen besinnlichen Einstimmung auf das nahe Weihnachtsfest. Alle Klassen begeben sich leise aus den Klassenräumen, an einem herrlich leuchtenden und geschmückten Weihnachtsbaum vorbei in Richtung Turnhalle. Durch die offene Tür sind schon Gitarrenmusik und Gesang zu hören. Alle Kinder setzen sich leise in die Runde um den Adventskranz, der durch die brennenden Kerzen deutlich macht, welche Adventssonntage vergangen und wie viele Wochen noch bis Heiligabend sind.

Gemeinsam werden dann bei Kerzenschein Weihnachtslieder gesungen und eine Geschichte vorgelesen. Diese schöne Tradition hat auch in diesem Jahr die Zeit des Wartens auf das herannahende Fest verschönt.

 


Leseabend im November

Am 17.11. fanden sich am Abend mehr als 50 Kinder abends um 18:00 Uhr in der Grundschule ein.
In Vorfreude auf das Weihnachtsmärchen im Meininger Theater, das alle Grundschüler im Dezember besuchen werden, wurde „Die Schöne und das Biest“ gelesen.

Die Leseabende finden sechsmal im Schuljahr statt und diesmal wurde bewusst der Termin des Bundesweiten Vorlesetages gewählt.

Seit 2004 ist der Bundesweite Vorlesetag Deutschlands größtes Vorlesefest und ruft auf gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung jedes Jahr im November zum Vorlesen auf.

..

.

 

.


„Weihnachten im Schuhkarton“

 

 

 

 

Die Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule haben wieder mit Begeisterung an der Aktion teilgenommen. 57 Päckchen sind zusammengekommen und wurden in der Sammelstelle im Wasunger Pfarramt abgegeben.

..

.

.

.

.

.

 


Fahrradausbildung

In der 4. Klasse steht sowohl die theoretische als auch die praktische Radfahrausbildung auf dem Plan. In diesem Jahr fuhren die Kinder in Kaltennordheim auf dem Gelände der Grund- und Regelschule. Der Parcours ermöglichte das Fahrtraining unter Anwendung des vermittelten Wissens über die Vorfahrt, das Umfahren von Hinternissen und das sichere Fahren mit und ohne Handzeichen. Nach 4 Übungseinheiten bestanden alle Teilnehmer die praktische Prüfung, die bereits im Vorfeld ihr Wissen in der Theorie unter Beweis stellen mussten.

Überglücklich zeigen die Kinder ihren Fahrausweis. Er ist der Beweis, dass sie die Ausbildung absolviert und die abschließende Prüfung mit Erfolg bestanden haben.


Teilnahme am Zweifelderballturnier (WKV mixed 2023)*

Gut vorbereitet und mit Spannung erwartet nahm unsere Schule am 2.11.23 mit einem 13 Mann starken Team am Zweifelderballturnier in Kaltennordheim teil.

 

 

 

 

 

Nach kraftaufwendigen Hin- und Rückrunden erreichten wir einen hervorragenden 2.Platz.

                         

Allen Teilnehmern herzlichen Dank für ihren Einsatz.

Sportlehrerin Elisabeth Rückert

*WKV mixed – Wettkampfklasse V,
gemischtes Team von 5 Mädchen und 5 Jungen auf dem Spielfeld


Walderlebnistag in Wasungen

Die 4. Klasse wurde in den Staatswald nach Wasungen eingeladen. Treffpunkt war der Parkplatz vor der Maienluft.

Wir wurden von Herrn Burckhardt vom Forstamt Kaltennordheim begrüßt und danach auf einen Kurs geschickt, der 9 Stationen bereithielt. An diesen warteten schon Mitarbeiter und Auszubildende, die sportliche Spiele zur Stärkung der Klassengemeinschaft, kleine Wettkämpfe und auch Wissensvermittlung auf ihrem Plan stehen hatten.

Sogar junge Kastanienbäume wurden gepflanzt.

Am Ende des Weges, auf dem Gelände des Forstamtes nahe der Krauses Ruh, wartete ein Imbiss auf die Kinder, der dankend angenommen wurde. Bei herrlichem Sonnenschein wurden danach Teilnehmerurkunden und für jede Klasse ein Bäumchen übergeben.

 

Der Baum des Jahres 2023, die Moorbirke hat schon einen Platz auf unserem Schulgelände gefunden. Hier steht sie in guter Gesellschaft im schuleigenen Naturlehrpfad und wird hoffentlich wachsen und gedeihen.

Schön, dass wir wieder an den „Waldjugendspielen“ teilnehmen konnten und dieser Tag, gefüllt mit Waldpädagogik und Umweltbildung, so viel Spaß gemacht hat.

 


 

. .

Motiviert und erfolgreich

 

 

Am 14.09.2023 führte die Sportjugend Schmalkalden-Meiningen ein Sport- und Spielefest in der Drachenberghalle Meiningen durch.

 

 

Beteiligt waren 11 Grundschulen. Auch unsere Schule stellte eine Mannschaft mit 18 Schülern der Klassen 2, 3 und 4. Zielwerfen, Hindernislauf, Sackhüpfen, Schlusssprünge, Prellball und Ausdauerlauf waren angesagt. Unsere Schüler kämpften um jede Sekunde, Runde und um jeden Zentimeter. Überglücklich durften wir dann zwei goldene Pokale in Empfang nehmen.

Herzlichen Glückwunsch

 

.

.

.


Ein toller Tag auf dem Weidberg


 

Neben dem Erkunden des Geländes und dem freien Spiel durften die Kinder der 1. und 2. Klasse so allerhand lernen.

Die ganz Kleinen lauschten den Erzählungen rundum Noahs Arche. Die Kinder der Klassenstufe 2 waren im Themenzimmer als kleine Forscher und Tüftler unterwegs.  

 


Schulanfangsgottesdienst

Mit zwei Aktionen in Kooperation mit der Kirchgemeinde vor Ort und dem Meininger Kirchenkreis ist die Grundschule „Am Hahnberg“ ins neue Schuljahr gestartet. Traditionell fand im Garten der Schule der Schulanfangsgottesdienst für die Kirchspiele Unterkatz und Oepfershausen statt. Beteiligt waren neben Pfarrer Donald Molin, die Gemeindepädagogin Regina Arzt und Schulleiterin Nicole Kirchner.

Der Gottesdienst unter dem Motto „Jeder zählt“ war von Mitmachaktionen geprägt. So durften die Familien „gute Wünsche“ für das neue Schuljahr zu Papier bringen und den Schulkindern einen Knopf in Gestalt eines kleinen Schafes annnähen.

 

Bereits seit letztem Schuljahr waren 12 Schüler der Grundschule und 6 ehemalige Grundschüler in das Kindermusicalprojekt des Meininger Kirchenkreises involviert. Gemeinsam mit Nicole Kirchner nahmen sie am Probenwochenende in Brotterode teil, besuchten die wöchentlichen Proben in Meiningen und konnten nun zu Beginn des Schuljahres die drei Aufführungen in Herpf, Vachdorf und der Stadtkirche in Meiningen mit bestreiten. Auch dieses regional übergreifende Projekt wird seit vielen Jahren für die Grundschüler angeboten und erfreut sich einer wachsenden und kontinuierlichen Beteiligung der mitwirkenden Kinder.“

 


Herzlich Willkommen in unserer Grundschule


sangen die Kinder der 4. Klasse und begrüßten die Gäste zur Schuleinführung und die neuen Schulanfänger. Bevor die vielen Erstklässler ihre großen Zuckertüten in Empfang nehmen konnten, verfolgten alle im Saal das Treiben der „Struwwelliese“ und ihre Verwandlung zur ordentlichen Schülerin.

Das Programm begeisterte die Zuschauer. Für musikalische Umrahmung sorgten einige Kinder unserer Schule unter der Leitung von Herrn Schmidt. Sie präsentierten mit Melodika und Akkordeon einige Stücke aus dem Unterricht der Musikschule Fröhlich.